zurück zur Übersicht

Nagelpsoriasis (Schuppenflechte der Nägel)

Auch bekannt als: Nagelschuppenflechte

ICD-Code: L40.8

Die Nagelpsoriasis ist eine Sonderform der Psoriasis (Schuppenflechte) und äußert sich durch einen Befall der Hand- und Fußnägel. In unserer digitalen Hautarztpraxis bei dermanostic behandeln unsere Hautärzt*innen täglich viele Patient*innen mit einer Nagelpsoriasis per App.

5 Fakten über Nagelpsoriasis

  • Die Differenzierung von Nagelpsoriasis und Nagelpilz kann schwierig sein
  • Tritt oft zusammen mit Gelenkschmerzen auf
  • Fingernägel sind häufiger betroffen als Zehennägel
  • Wird entweder behandelt durch äußere Cremes oder durch Medikamente von innen
  • Es kann viele Monate dauern, bis eine Behandlung anschlägt

Sie haben eine Hautveränderung?

Von unsere Hautärzten erhältst Du über unsere App eine Diagnose, Therapie und ein Privatrezept

Definition

Was ist eine Nagelpsoriasis?

Die Nagelpsoriasis ist eine Sonderform der Psoriasis (= Schuppenflechte) und äußert sich durch einen Befall der Hand- und / oder Fußnägel. Insbesondere Menschen, die einen sehr ausgeprägten Befund der Psoriasis haben, sind davon betroffen.

  • Etwa 80% der Patient*innenen, die auch eine Gelenk-Beteiligung vorweisen (= Psoriasis-Arthritis) zeigen eine Nagelveränderung (siehe auch: Nagelveränderungen und Nagelpflege)!

Bei dermanostic - der online Hautarztpraxis erhältst Du innerhalb von 24 Stunden die Diagnose der Nagelpsoriasis und eine von Hautfachärzt*innen für Dich herausgesuchte Therapie.

Ursache

Woher kommt Nagelpsoriasis?

Es kommt zur Ausbildung einer Verhornungsstörung (wie bei der Follikulitis) an den Nägeln, bei der sich Farbe und Form der Nagelplatte verändern.

Es gibt Hinweise, dass ein Auftreten der Nagelpsoriasis im Zusammenhang mit den entzündlich veränderten umliegenden Fingern / Zehen und den zugehörigen Bändern und Sehnen steht.

Diagnose

Wie wird die Diagnose einer Nagelpsoriasis gestellt?

Die Diagnose ist nicht immer einfach, da vergleichbare Nagelveränderungen auch durch Pilzinfektionen (z.B. Onychomykose) auftreten können. Um sicherzugehen kann eine mikroskopische Untersuchung der betroffenen Nägel erfolgen.

Die Nagelpsoriasis kann mit Veränderungen an der Haut oder auch isoliert (also allein) auftreten. Die gesamte Haut (inklusive der Kopfhaut) sollte somit gut auf Hautveränderungen der Schuppenflechte untersucht werden.

Außerdem kann die Schuppenflechte mit Gelenkbeschwerden einhergehen. Dazu gehören Schmerzen und Schwellungen in den Gelenken, die auch unabhängig einer (sportlichen) Tätigkeit auftreten kann. Wenn Du zusätzlich solche Beschwerden bemerkt hast, sollte auch ein Rheumatologe oder eine Rheumatologin kontaktiert werden!

Symptome

Welche Nagelveränderungen gibt es?

Es können sowohl Finger- als auch Zehennägel betroffen sein, doch die Finger erkranken häufiger.

Die Symptome sind vielfältig und können sich durch eine Ablösung des Nagels, einer Weißfärbung des Nagels oder durch Risse und Schmerzen bemerkbar machen. Oftmals wird eine Nagelpsoriasis von einer Entzündung begleitet. Man unterscheidet verschiedene Formen anhand des Erscheinungsbildes.

Diese typischen Nagelzeichen können sichtbar sein:

  • „Tüpfelnägel“ = kleine punktförmige Einbuchtungen im Nagelbett (Einsenkungen der Nagelplatte)
  • „Ölflecken“ = Verfärbung der Nägel, meist in rotbraun oder gelbbraun
  • „Krümelnägel“ = Verdickung der Matrix, dadurch gekrümmter und brüchiger Nagel

Sieh Dir dazu auch unseren Beitrag zu Nagelveränderungen auf Instagram an.

Wende Dich gerne an unsere Hautärzt*innen in unserer dermanostic App, falls Du an einem der oben genannten Symptome leidest, hier erhältst Du einen individuellen Pflegeplan mit Empfehlungen für Deine Haut.

Komplikationen

Ist Nagelpsoriasis gefährlich?

Ca. 50% der Menschen mit Nagelpsoriasis geben Einschränkungen in ihrem Beruf mit einhergehenden Schmerzen an, da die Psoriasis auch mit Entzündungen oder sogar mit Gelenkbeschwerden einhergehen kann.

In solchen Fällen empfiehlt unsere Hautarztpraxis, dass zeitnah unsere Hautfachärzt*innen die Hautveränderung per App beurteilen und entsprechend gezielt behandeln.

"Je nach Stadium der Psoriasis und Mitbeteiligung der Gelenke muss eine mehr oder weniger intensive Behandlung erfolgen. Lass Dich bei uns zu Deinen individuell abgestimmten Therapiemöglichkeit beraten."

Dr. med. Barbara Meyer-Lehmann

Dr. med. Barbara Meyer-Lehmann

Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Anzahl behandelter dermanostic-Patienten: 2.000

Therapie

Was tun gegen Tüpfelnägel?

Die Behandlung hängt vom Schweregrad der Nagelpsoriasis und auch der Psoriasis des Körpers ab. Bei leichteren Fällen kann eine äußerliche Behandlung ausreichend sein, wobei Salben oder Cremes aus Harnstoff, Kortison oder Schachtelhalm verwendet werden können.

Bei schweren Fällen einer Nagelpsoriasis dagegen kommen auch eine innerliche Behandlung in Frage. Hier werden Präparate unter anderem aus Folsäure oder Biologika eingesetzt. Biologika sind Medikamente, die mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt werden. Es dauert oft einige Monate, bis zur kompletten Heilung. Hinzu kommt die Dauer des Nachwachsens der Nägel. Die betroffenen Personen benötigen daher Geduld!

Betroffene Nägel sollten vor äußeren Reizen geschützt werden. Eine regelmäßige Nagelpflege ist wichtig, um die Beschwerden zu lindern. Maniküre und Pediküre sollte nur vorsichtig angewandt werden, eine intensive Pflege der Nägel (z.B. mit einem Ölbad) kann unterstützend wirken!

Die psychische Belastung bei Nagelpsoriasis ist manchmal sehr hoch, da verformte oder brüchige Nägel im Alltag bemerkt werden; der Weg in eine ärztliche Praxis ist daher sehr wichtig.

Unsere Hautärzt*innen können über die dermanostic App eine sichere Diagnose stellen und eine geeignete Therapie erstellen.

Wirkstoffe

Was hilft gegen Nagelpsoriasis?

Gegen Nagelpsoriasis werden unter anderem folgende Wirkstoffe eingesetzt:

Therapie erhalten

Du erhältst hier von unseren Hautfachärzten eine Diagnose und Deine Therapie mit Privatrezept.

App-Download
Smartphone und Rezept
Marie Fuchs

Verfasst von Marie Fuchs

Marie Fuchs ist Ärztin in Weiterbildung und verantwortlich für die fachliche Redaktion bei dermanostic. Sie ist die Leiterin des Patientensupports (öffentliche Patientenkommunikation) und schreibt medizinische Artikel.

Hat Dir der Artikel gefallen und Du konntest die nötigen Informationen finden?

Mehr zum Thema

Literatur und Einzelnachweise

  1. Werner Stingl: Nagelpsoriasis - störend und schmerzhaft (01. Februar 2010) | Abgerufen 29. September 2021 von www.aerztezeitung.de

  2. Rolf Blaga: Nagelpsoriasis – Symptome, Diagnose, Behandlung und Tipps (12. January 2014) | Abgerufen 29. September 2021 von www.psoriasis-netz.de

FAQ

Grppenfoto der Ärzte